piwik-script

Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

GSiKplus im Qualitätspakt Lehre II (2016-2020)

Ziele:

  • Konzeptionierung und Durchführung eines Kursprogramms sowie Ausdehnung der Angebote um Themenfelder in den Bereichen Migration, Diversität und Inklusion
  • Erweiterung der Zielgruppe mit Angeboten insbesondere für Studierende der Naturwissenschaften und der Medizin.
  • Entwicklung und Durchführung von Online-Kursangeboten (Elearning) sowie Vernetzung dieses Angebots mit Präsenzveranstaltungen (Blended Learning).
  • Entwicklung von erfahrungsbasierten Lehr-Lern-Methoden (Experience Based Learning).
  • Ausbau der Datenbasis des Projekts.
  • Intensivierung und Ausbau von Kooperationen und Vernetzung mit Universitäten im In- und Ausland.
  • Förderung der Internationalisierung der Universität Würzburg.

Konkrete Realisierung dieser Ziele:

  • Neustrukturierung und Ausbau des Angebots zum Themenfeld Migration und Inklusion durch Einführung der Veranstaltungsreihe "Human Care - Flucht und Migration" im SoSe2017.
  • Finanzielle und organisatorische Förderung der Ringvorlesung "Inklusionen und Exklusionen des Humanen" der studentischen Fachschaftsinitiativen Sonderpädagogik und Pädagogik sowie Unterstützung bei der Vorbereitung eines Herausgeberbandes zur Ringvorlesung (Finanzierung  des Bandes durch die Universität).
  • Kooperation mit der Medizinischen Fakultät, mit dem IPPNW Würzburg und der Abteilung Tropenmedizin der Missioklinik Würzburg.
  • Kooperative Konzeption und Durchführung des Blended Learning Seminars "Medical Peace Work".
  • Einführung und Durchführung der Veranstaltungsreihe "Vernetzte Welten" sowie Gestaltung des "GSiK-Tag 2017" zum selben Themenfeld als Plattformen der Diskussion zwischen Natur-, Sozial- und Geisteswissenschaften mit einem Schwerpunkt auf Perspektiven der Naturwissenschaften.
  • Verstärkte Präsenz bei Einführungsveranstaltungen für Studiengänge des MINT-Bereichs.
  • Konzeption und Durchführung der Experience Based Learning- Seminare "Hier und jetzt? Flucht und die Migrationsgesellschaft" mit dem Planspiel "Auf der Flucht" sowie "Human Care - Professionelles Ehrenamt mit Geflüchteten".
  • Entwicklung einer GSiK-Elearning-Erlebniswelt auf Basis der Elearning-Plattform WueCampus (Moodle).
  • Aufbau einer neuen Datenbank und Umsetzung von Umstrukturierungen der Zertifikatsdatenorganisation.
  • Erweiterung und Professionalisierung der Evaluation des GSiK-Projekts.
  • Mitarbeit im AK Internationales der Universität Würzburg und weiterer themenbezogener Arbeitskreise.
  • Etablierung als uniinterner Ansprechpartner für Fragen mit Bezug zu interkultureller Kompetenz und interkultureller  Bildung sowie des Diversity-Managements.

GSiKplus Veranstaltungen

Weiterbildungen, Kooperationen und Seminare

Bei den hier aufgeführten Veranstaltungen fungierte das über das  Bund-Länder-Programm "Qualitätspakt Lehre" finanzierte GSiK-Büro als Veranstalter. Die Veranstaltungen selbst wurden teilweise aus Mitteln des Programms GSiKplus finanziert, teilweise aus Mitteln des GSiK-Projekts der Universität Würzburg.

SoSe 2017

  • Training interkultureller Kompetenzen (Dominik Egger; Finanzierung durch QPL II)
  • Hier. Und jetzt? Flucht und Migrationsgesellschaft. Seminar mit Planspiel (Melissa Silva ; Finanzierung durch QPL II)
  • HumanCare - Professionelles Ehrenamt mit Geflüchteten (Petra Pflüger ; Finanzierung durch QPL II)
  • Critical Whiteness- Weißsein sichtbar machen (Melissa Silva; Finanzierung durch QPL II)
  • Umgang mit Vielfalt im Klassenzimmer (Götz Kolle ; Finanzierung durch QPL II)
  • Wie diversitätssensibel sind unsere Schulbücher? - Forschungserkenntnisse und Empfehlungen für die Bildungspraxis (Dr. Inga Niehaus; Finanzierung durch QPL II)
  • Globale Gesundheit (Sandra Parisi und Eva Schwienhorst-Stich; Finanzierung durch QPL II)
  • Menschen nach Kriegserfahrungen, Flucht und Migration - Grundlagen der Traumaverarbeitung (Susanne Porzelt; Finanzierung durch Wildwasser e.V.)
  • Medical Peace Work (Sandra Parisi, Dr. Eva-Maria Schwienhorst und Marcel Raub)
  • Reihe "Interkulturelle Kompetenzen im Klassenzimmer" (Konzeption und Begleitung durch Manuel Neubauer)
  • Reihe "Vernetzte Welten" (Konzeption und Begleitung durch Carina Odenbreit)
  • Reihe "HumanCare: Flucht und Migration" (Konzeption und Begleitung durch Dominik Egger)
  • Ringvorlesung "Inklusionen und Exklusionen des Humanen" in Kooperation mit den Fachschaftsinitiativen Pädini und SoPäd (beratende Begleitung durch Dominik Egger)
  • Diskriminierung 2.0 - Die gesellschaftlichen Auswirkungen von Algorithmen (Peter Schar in Kooperation mit dem Lehrstuhl für Systematische Bildungswissenschaft und dem Jugenkulturhaus Cairo; Begleitung durch Carina Odenbreit)

WiSe 2016/17

  • Training interkultureller Kompetenzen (Dominik Egger; Finanzierung durch QPL II)
  • Antiziganismus - Fremdenfeindlichkeit gegenüber Sinti und Roma in Deutschland (Laura Wallner ; Finanzierung durch QPL II)
  • Menschen nach Kriegserfahrungen, Flucht und Migration - Grundlagen der Traumaverarbeitung (Susanne Porzelt; Finanzierung durch Wildwasser e.V.)
  • Hier. Und jetzt? Flucht und Migrationsgesellschaft. Seminar mit Planspiel (Melissa Silva)
  • 5. GSiK-Tag zum Thema "Die Normalität des Fremden" in Kooperation mit anderen GSiK-Projektpartnern (Kerstin Surauf, Dominik Egger)
  • 3. HumanCare-Infoabend (Dominik Egger)
  • GSiK HumanCare Reflexionsrunden (Dominik Egger)
  • Ringvorlesung "Integration und Inklusion" in Kooperation mit anderen GSiK-Projektpartnern (Kerstin Surauf, Dominik Egger)
  • Supervisorische Kompetenzen für Reflexionssitzungen - Fortbildung für ehrenamtliche Studierende im HumanCare-Projekt (Natalie Fischer)
  • Rechtsextremismus an Schulen (Katja Denzler)
  • Schulbuchstudie Migration und Integration- Ergebnisse und Empfehlungen für die Bildungspraxis (Inga Niehaus)
  • Bilder vom Kind - Kulturspezifische Aspekte von Bildung, Erziehung und Bindung (Heidi Keller)
  • Ringvorlesung "Inklusionen und Exklusionen des Humanen" in Kooperation mit den Fachschaftsinitiativen Pädini und SoPäd (beratende Begleitung durch Dominik Egger)
  • Reihe "Interkulturelle Kompetenzen im Klassenzimmer" (Konzeption und Begleitung durch Dominik Egger)
  • Reihe "HumanCare: Flucht und Migration" (Konzeption und Begleitung durch Dominik Egger)

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Facebook weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Hinweis zum Datenschutz

Mit 'OK' verlassen Sie die Seiten der Universität Würzburg und werden zu Twitter weitergeleitet. Informationen zu den dort erfassten Daten und deren Verarbeitung finden Sie in deren Datenschutzerklärung.

Social Media
Kontakt

Globale Systeme und Interkulturelle Kompetenz
Hubland Campus Nord
Oswald-Külpe-Weg 82
97074 Würzburg

Tel.: + 49 931 31-86867
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 82