Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

Buddhismus und Gewalt – Die Politisierung des Buddhismus in Sri Lanka (Ausgewählte Aspekte indischer Geistes- und Kulturgeschichte)

Datum: 19.10.2017, 13:00 - 16:00
Kategorie: (Block-)Seminare
Ort: Hubland Süd, Geb. PH1 , Phil.-Geb. - 8.U.11b
Veranstalter: Indologie

14- tägiges Seminar vom 19.10.2017 bis 01.02.2018

P. Mohanathas, M.A.

„Östliche“ Religionen werden nach wie vor von der Majorität der westlichen Welt als friedfertig und tolerant rezipiert. So wird buddhistischen Traditionen i.d.R. Gewaltlosigkeit als ein Charakteristikum ihrer Theologie und gelebter Religiösität zugesprochen. Aktuelle gesellschaftlich-politische Entwicklungen in buddhistisch geprägten Ländern könnten als ein Korrektiv dieses Bildes fungieren, werden aber in Europa und den USA oft als Randerscheinung oder Ausnahmephänomen außen vorgelassen: In einigen asiatischen und südostasiatischen Ländern lässt sich seit 2012 eine zunehmende Agitation radikal-militanter, buddhistischer Mönche und Laien gegenüber christlichen und muslimischen Mitbürgern beobachten. Die interreligiösen Spannungen in Myanmar, Thailand, Burma oder Sri Lanka gehen längst über verbale Hetzpropaganda weit hinaus und die Wellen zielgerichteter Gewalt- und Zerstörungstaten gewinnen zunehmend eine Dimension, die den Frieden und die politische Stabilität in den betreffenden Ländern ernsthaft gefährden können.

Am Beispiel Sri Lankas und den dortigen Tendenzen der Politisierung des Buddhismus werden in diesem Seminar zum einen die Position des buddhistischen Klerus in Sri Lanka gegenüber  Andersgläubigen und religiös motivierter Gewalt herausgearbeitet und analytisch betrachtet. Hierauf aufbauend sollen ferner „westliche“ Perzeptionen buddhistischer Traditionen mit Zuhilfenahme differenter Medien (Zeitungsartikel, Filme) mehrperspektivisch erschlossen und kritisch überprüft werden.

Anmeldung und weitere Informationen unter: sb@home

 

 

Zurück

Social Media
Kontakt

Globale Systeme und Interkulturelle Kompetenz
Hubland Campus Nord
Oswald-Külpe-Weg 82
97074 Würzburg

Tel.: + 49 931 31-86867
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 82