Intern
Globale Systeme und interkulturelle Kompetenz

FAQs

Nachfolgend findest Du eine Reihe von FAQs rund um GSiK. Deine Frage ist nicht dabei? Kein Problem! Kontaktiere uns einfach per Mail oder Telefon oder komm in die Sprechstunde.

Teilnahme an GSiK-Veranstaltungen

/

Welche Veranstaltungen gelten als GSiK-Veranstaltungen?

Veranstaltungen gelten immer dann als GSiK-Veranstaltung, wenn sie im Veranstaltungskalender der GSiK-Website oder auf sb@home im Vorlesungsverzeichnis unter "Lehrveranstaltungen für Hörer aller Fakultäten/ Globale Systeme und Interkulturelle Kompetenz" gelistet sind.

Wer darf alles an GSIK-Veranstaltungen teilnehmen?

GSIK-Veranstaltungen sind für alle Studierende der Universität Würzburg geöffnet. Dazu zählen auch Promotionsstudiengänge.

Unsere Vorträge sind darüber hinaus meist öffentlich. Hier darf gerne jede*r Interessierte teilnehmen.

Muss ich in GSiK-Seminaren eine Prüfungsleistung (Klausur, Referat o.ä.) erbringen und bekomme ich Noten?

Welche Leistung für die Anrechnung des Seminars im Rahmen der GSiK-Zertifikate erbracht werden muss, entscheiden die jeweils verantwortlichen Dozierenden der Veranstaltung.

Solltest du das Seminar jedoch auch für deinen Studiengang anrechnen lassen wollen, musst du die eine Deiner Prüfungsordnung vorgesehenen Leistungen erbringen, für die es gegebenenfalls auch eine Note gibt. Die genauen Regelnungen dazu findest Du in Deiner Prüfungsordnung. Es ist jedoch nicht in allen GSiK-Seminaren möglich, ECTS Punkte zu erlangen.

Konkrete Informationen zu Leistungserwartungen bekommst Du von den jeweiligen GSiK-Dozent*innen bzw. auf sb@home.

Kann ich über GSiK-Veranstaltungen ECTS-Punkte für mein Studium anrechnen lassen?

Viele GSiK-Veranstaltungen sind Teil des ASQ-Pools und/oder des Freien Bereichs für das Lehramtsstudium. Die ECTS-Punkte, die Du im ASQ- oder im Freien Bereich erwerben musst, kannst Du also in GSiK-Veranstaltungen erarbeiten.

Außerdem gibt es GSiK-Veranstaltungen, die im Rahmen der regulären Studiengänge angeboten werden. Wenn Du das entsprechende Fach studierst, kannst Du Dir diese Veranstaltungen ebenfalls integrativ für Dein Studium und für GSiK anrechnen lassen.

Muss ich mich auf den Teilnahmelisten eintragen, auch wenn ich gar nicht vorhabe, das Zertifikat abzuschließen?

Wir empfehlen grundsätzlich, sich auf den Teilnahmelisten einzutragen, da Du nur so später nachweisen kannst, dass Du die Veranstaltung besucht hast. Manchmal stellen Studierende erst später fest, dass sie eigentlich ausreichend GSiK-Veranstaltungen für das Zertifikat besucht haben und wollen es sich dann ausstellen lassen. Das ist nur möglich, wenn Du auf den Teilnahmelisten unterschrieben hast.

Richtet sich die Studiengangfremdheit (GSiK-Bereich E) beim GSiK-Zertifikat nach der Fakultätszugehörigkeit?

Nein. Studiengangfremd ist eine Veranstaltung, wenn Sie von einem Veranstalter (zum Beispiel einem Lehrstuhl) verantwortet wird, der nicht vorrangig an Deinem Studiengang beteiligt ist. Wenn Du beispielsweise an der Fakultät für Humanwissenschaften im Bachelorstudiengang Sonderpädagogik eingeschrieben bist, gelten die Veranstaltungen der Soziologie auch als studiengangfremd.

Es gibt auch Veranstaltungen, die für alle Studierenden grundsätzlich als studiengangfremd gelten. Das sind Veranstaltungen die von Bereichen organisiert werden, die keinen eigenen Studiengang anbieten, zum Beispiel alle Veranstaltungen, die das GSIK-Büro selbst organisiert.

Als Student*in mit Haupt- und Nebenfächern gehöre ich mehreren Fachbereichen an. Darf ich die GSiK-Veranstaltungen einer dieser Bereiche als studiengangfremd im Sinne der GSiK-Zertifikate anrechnen lassen?

Leider nein. Die Fächer sind Teil Deines regulären Studiums und gelten daher nicht als studiengangfremd für Dich. Wir möchten mit dieser Regelung dazu ermutigen, dass Du Dich über den eigenen „Fachtellerrand“ hinweg mit unseren Themen auseinandersetzen, denn das Projekt lebt vor allem auch von seiner Interdisziplinarität.

Solltest du ein Doppelstudium absolvieren, zählt aber einer Deiner beiden Studiengänge als fachfremd.

Ich studiere nicht an der Universität Würzburg, möchte aber GSiK-Veranstaltungen besuchen. Ist das möglich?

Grundsätzlich gilt unser Lehrangebot nur für Studierende der Universität Würzburg. Es gibt aber Ausnahmen: Unsere Vorträge sind beispielsweise in der Regel öffentlich. An solchen Veranstaltungen kann jede*r Interessierte teilnehmen.

Der Besuch von GSiK-Veranstaltungen ist auch dann möglich, wenn Du Dich nach den üblichen Regeln für Gasthörer*innen der Universität Würzburg einschreibst. Mehr Infos zum Gaststudium erhältst Du hier.

Ein GSiK-Zertifikat kannst Du allerdings leider nur erwerben, wenn Du in einem Studiengang der Universität Würzburg immatrikuliert bist.

Kann ich Seminar- bzw. Vortragsthemen vorschlagen?

Klar, wir freuen uns immer über Anregungen und Wünsche! Wende Dich einfach an unser Büro.

GSiK-Teilnahmebescheinigungen

/

Bekomme ich die Teilnahme an GSiK-Veranstaltungen auch bescheinigt, wenn ich das Zertifikat letztlich nicht mache?

Ja. Für jede einzelne erfolgreich absolvierte GSiK-Veranstaltung kannst Du Dir eine entsprechende Bescheinigung ausstellen lassen. Voraussetzung ist wie üblich, dass Du Dich auf den Teilnahmelisten mit Unterschrift eingetragen hast.

Wie und wo bekomme ich die Teilnahmebescheinigungen für einzelne GSiK-Veranstaltungen?

Wenn Du Dir eine Bestätigung über die Teilnahme an einer einzelnen GSiK-Veranstaltung ausstellen lassen möchtest, kannst Du Dich einfach an das GSiK-Büro wenden. Im Büro wird dann auf den Teilnahmelisten überprüft, ob Du erfolgreich teilgenommen hast und entsprechend eine Bescheinigung für Dich erstellt. Dazu ist es zwingend notwendig, dass Du Dich auf den Teilnahmelisten bei den Veranstaltungen eingetragen hast.

Wenn Du ein GSiK-Zertifikat erwirbst, brauchst Du keine Veranstaltungen einzeln bestätigen lassen. Auf dem Zertifikat werden alle Einzelveranstaltungen, die Du erfolgreich besucht hast, aufgeführt.

Wie werden Workshops oder andere besondere Veranstaltungsarten bescheinigt?

In den GSIK-Zertifikaten werden lediglich die beiden Kategorien "Seminar" und "Vortrag" unterschieden. Wenn Du an einem Workshop aus dem GSIK-Programm teilnimmst, wird dieser normalerweise als "Vortrag" anerkannt und auf Dein Zertifikat angerechnet. Sollte der Workshop Seminarlänge haben (mind. 15 h), wird er als "Seminar" angerechnet. Ähnliches gilt für andere Veranstaltungsformen wie Podiumsdiskussion oder Exkursion.

An GSiK-Tagen finden eine Vielzahl unterschiedlicher Veranstaltungsformate wie Vorträge und Workshops statt. In der Regel kannst Du Dir diese jeweils einzeln als Vortrag anrechnen lassen und so an einem Tag gleich mehrere GSiK-Veranstaltungen "sammeln".

Wichtig: Für einige Workshops musst Du Dich auf sb@home anmelden.

Ich verbringe an der Uni Würzburg ein Auslandssemester/-jahr. Wie bekomme ich eine Teilnahmebescheinigung, wenn ich sie nicht mehr rechtzeitig abholen konnte, bevor ich zurück in meine Heimat gereist bin?

In diesem Fall benachrichtigst Du einfach das GSiK-Büro. Wir können dann veranlassen, dass Dir die Scheine per Post nachgeschickt werden.

GSiK-Zertifikate

/

Was ist das GSiK-Zertifikat?

Ein GSiK-Zertifikat ist ein von der Universität Würzburg ausgestellter Nachweis, dass Du Dich auf dem wichtigen Gebiet der interkulturellen Kompetenz engagiert und qualifiziert hast. Es ist damit eine wertvolle Ergänzung für Deine Bewerbungsmappe.

Es gibt zwei unterschiedliche Zertifikate – vergleichbar mit einer Grund- und einer Aufbaustufe –, abhängig davon, wie viele GSiK-Veranstaltungen Du besucht hast. Die genauen Voraussetzungen für die GSiK-Zertifikate erfährst Du auf unserer Informationsseite zu den GSiK-Zertifikaten.

Wie und wo bekomme ich mein GSiK-Zertifikat?

Im GSiK-Büro kannst Du Dein Zertifikat beantragen und nach Fertigstellung auch abholen. Welche Unterlagen Du zur Beantragung mitbringen musst, haben wir für Dich hier zusammengestellt.

Wie lange habe ich Zeit, um ein GSiK-Zertifikat zu erwerben?

Solange Du an der Universität Würzburg eingeschrieben bist, gleichgültig in welchem Studiengang.

Wie lange dauert die Erstellung?

In der Regel 3-6 Wochen (in der vorlesungsfreien Zeit ggfs. länger).

Wer darf mein GSiK-Zertifikat abholen?

Du persönlich. Das Zertifikat ist ein offizielles Dokument der Univerisät. Bitte habe deshalb Verständnis, dass wir Zertifikate nur an Zertifikatsabsolvent*innen direkt aushändigen. Alternativ kannst Du jemanden mit einer Vollmacht ausstatten. Der*Die Bevollmächtigte muss uns die Vollmacht aber bei Abholung vorlegen.

Kann ich das GSiK-Zertifikat per Post geschickt bekommen?

In Ausnahmefällen, wenn Du Dich nicht mehr in Würzburg aufhältst können wir Dir Dein Zertifikat per Post zusenden. Trage diesen Wunsch einfach auf dem Antragsformular mit Deiner Adresse ein.

Werden auch überzählige Veranstaltungen auf den GSiK-Zertifikaten aufgeführt?

Auf den GSiK-Zertifikaten erscheinen alle GSiK-Veranstaltungen, die Du besucht hast, sofern Du auf der Teilnahmeliste unterschrieben hast. Wenn Du mehr Veranstaltungen besucht hast, als für Dein Zertifikat notwendig war, erscheinen dennoch alle Veranstaltungen auf Deinem GSiK-Zertifikat.

Kann ich interkulturelle Seminare/Trainings/Workshops, die ich an einer anderen Universität oder privat besucht habe, für die GSiK-Zertifikate anrechnen lassen?

Nein, leider nicht. Anrechenbar auf die GSiK-Zertifikate sind ausschließlich Veranstaltungen, die im GSiK-Programm offiziell integriert sind.

Social Media
Kontakt

Globale Systeme und Interkulturelle Kompetenz
Hubland Campus Nord
Oswald-Külpe-Weg 82
97074 Würzburg

Tel.: + 49 931 31-86867
E-Mail

Suche Ansprechpartner

Hubland Nord, Geb. 82